ArticleView portlet

VDMA-Positionspapier zum Freihandelsabkommen EU-USA

id:1037989

In der Handelspolitik wird sich in Brüssel in 2013 viel um ein mögliches Freihandelsabkommen zwischen der EU und den USA drehen. Die Europäische Kommission hat in 2012 drei Konsultationen zu diesem Thema veröffentlicht. Der VDMA hat sich an diesen Konsultationen beteiligt und auch ein entsprechendes Positionspapier verfasst.

Der VDMA steht einem möglichen umfassenden Freihandelsabkommen zwischen der EU und den USA sehr positiv gegenüber. Dies setzt voraus, dass die Zölle und die teilweise erheblichen nicht-tarifären Handelshemm-nisse umfassend abgebaut werden. Sollte dies gelingen, wäre ein Abkommen mit dem zweitwichtigsten Exportmarkt für den deutschen Maschinen- und Anlagenbau mit einem echten Mehrwert verbunden. Das Papier "Position Paper on a potential EU US Free Trade Deal" ist ab sofort bei Frau Welcker-Clemens und Herrn Kern erhältlich.

Bildquelle : Stephanie Blass / VDMA

Welcker-Clemens, Gabriele
Welcker-Clemens, Gabriele
Diese Artikel könnten Sie ebenfalls interessieren

Startschuss für USA und EU gefallen

Nachdem beide Seiten im Juni grünes Licht erteilt hatten, haben die Europäische Kommission und die USA im Juli 2013 die Verhandlung über ein Freihandelsabkommen aufgenommen.

Artikel anzeigen
Zurück